Wanderwoche im Cembratal/Trentino

Herbstwanderwoche für Wanderer und Bergsteiger im Cembratal

03. bis 08. September 2017

Herbstwanderwoche - Cembratal /Trentino

 

Das Val die Cembra im Trentino mündet etwa 10 km nördlich von Trient von Nordosten her in das Etschtal. Das tief eingeschnittene Tal (auch Zimmertal) ist der untere Teil eines langen Tales, das mit dem Fleimstal und dem anschließenden Fassatal seinen Ursprung in den Dolomiten hat. Die oft steilen unteren Hänge sind vom Weinbau geprägt mit herausragenden Sorten wie Pinot Nero und Müller-Thurgau. Unser Hotel Piramidi liegt hier im verstreuten Dorf Segonzano umgeben von Weingärten und Erdpyramiden.

Das Tal wird nördlich von den bewaldeten Bergen des Trudener Horns begrenzt. Südlich davon erstreckt sich die Hochebene von Piné mit dem Wallfahrtsort Baselga di Piné. Diese Gegend ist geprägt von schönen Seen, dichten Wäldern und einzelnen Bergkuppen. Einen eigenwilligen Charakter hat das anschließende Fersental, eine grüne Oase mit kleinen Dörfern, das ab dem 13.Jahrhundert von Zimbern besiedelt wurde. Bergbau und Landwirtschaft sicherten die Existenz der Bewohner, die einen „bairischen“ Dialekt sprachen, der sich teilweise bis heute halten konnte.

Der besondere Reiz dieser Landschaft liegt in der unübertroffenen Vielfalt, die von den sonnigen Weinhängen des Cembratales über die liebliche Seenlandschaft der Hochebene und das Fersental bis zu den hohen Gipfeln des Lagorai-Bergmassivs reicht – ideale Zugaben für eine ganz besondere Herbstwanderwoche!

Auswahl an Tourenvorschlägen:

•             Wanderung auf dem Dürer Weg zum Lago Santo ins bewaldete nördliche Berggebiet – für Bergwanderer ev. eine Überschreitung bis Salurn im Etschtal

•             Wanderung entlang der Seen des Piné-Hochlandes und zu einem Wasserfall mit abschießender Weinverkostung

•             Ein besonderer Höhepunkt wird sicher der Besuch des Fersentales mit Wanderungen zum Bergsee Erdemolo und am Palaier Höhenweg oder über eine Gipfelrunde mit Monte del Lago (2327 m) zum RifugioSette Selle.

•             Gipfeltouren bieten sich in der Lagorai-Gruppe vom Passo Manghen aus: MonteZiolera und Monte Croce (2490 m)

•             Wanderung von Peio zum See von  PianPalù

•             Almwanderung und Gipfeltour im naheliegenden Fleimstal

•             Am Hin- und Rückweg bieten sich an: Besuch der Innenstadt von Trient, Wanderung am Trudener Horn oder Besichtigungen die auf dem Weg nach Segonzano liegen.

Das Detailprogramm ist noch in Ausarbeitung.

 

Abfahrt: 08:00 Uhr Hauptbahnhof Sbg. – Forum Kaufhaus

Leistungen:

Busfahrt mit modernem Reisebus,        

5 x HP im  3* Hotel Piramidi in Segonzano-Cembratal, alle Zimmer mit Bad DU/WC, teils Balkon, Telefon, TV, Safe, freie Benützung des kleinen Wellness Bereiches, Freischwimmbad mit Solarium, Aufenthaltsräume, Stube und Hotelbar,

www.piramidihotel.it

 

1 x Willkommensdrink

5 x Ü/HP mit Frühstücksbuffet,                                                     1 x Video Film über Albrecht Dürer

Tourenführung

Preis p.P. im DZ  € 543,00

EZ Zuschlag:       €  10,00 pro Tag

 

Reiseleitung:  Ferdinand Rippl und

Martin Hebertshuber                                

Cembratal
3

So., 3.09.2017 bis Fr., 8.09.2017

Preis p.P. im DZ € 543,00

EZ Zuschlag: €  10,00 pro Tag

 

Unsere Stornogebühren:

bis 30 Tage vor Reiseantritt 10% des Reisepreises/Person

ab dem 29. bis 21. Tag vor Reiseantritt 30% des Reisepreises/Person,

ab dem 20. bis 15. Tag vor Reiseantritt 50%,

ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 70%,

ab dem 3 Tag vor Reiseantritt 100% des Reisepreises/Person.

Im Landesbüro kann eine handelsübliche Reisestorno Versicherung abgeschlossen werden.

Kontakt

Naturfreunde SALZBURG

Downloads

ANZEIGE